Choose your language

This section is available in the following languages: English | 简体中文

Follow us on Linkedin

Produkt, Technologie und Lizenzierung

Maßgeschneiderte Kathodenmaterialien von BASF sorgen dafür, dass Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge über eine hohe Energiedichte, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit verfügen.

Unsere HED-Produktfamilie umfasst Kathodenmaterialien mit einer hohen Energiedichte für Lithium-Ionen-Batterien, die die steigenden Anforderungen an Batterien für Elektrofahrzeuge gut erfüllen. Die Materialien zeichnen sich durch einen hohen Reinheitsgrad und hervorragende Produkteigenschaften aus. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir unsere Materialien ständig weiter. BASF verfügt heute über eine weltweite Lizenz von Argonne National Laboratory (ANL) zur Herstellung und Vermarktung von Materialien für Lithium-Ionen-Batterien. ANL ist der weltweit führende Anbieter der Nickel-Kobalt-Mangan-Technologie (NCM).

Auf dieser Seite

Produkte in unserem Portfolio

Die Produktfamilie der Kathodenmaterialien von BASF ist optimal auf die steigenden Anforderungen an Batterien für Elektrofahrzeuge ausgerichtet. Die Materialien zeichnen sich durch einen hohen Reinheitsgrad und hervorragende Produkteigenschaften aus. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir unsere Materialien ständig weiter.

Die maßgeschneiderten Kathodenmaterialien aus dem HED-Portfolio von BASF sorgen dafür, dass Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge über eine hohe Energiedichte, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit verfügen.

BASF verfügt über eine weltweite Lizenz von Argonne National Laboratory (ANL) zur Herstellung und Vermarktung von Materialien für Lithium-Ionen-Batterien. ANL ist der weltweit führende Anbieter der Nickel-Kobalt-Mangan-Technologie (NCM).

Im April 2021 haben BASF und Umicore eine nicht-exklusive Patent-Kreuzlizenzvereinbarung abgeschlossen, die ein breites Spektrum an Kathodenmaterialien (CAM) sowie deren Vorprodukten (PCAM) abdeckt. Hierzu zählen chemische Verbindungen wie Nickel-Kobalt-Mangan (NCM), Nickel-Kobalt-Aluminium (NCA), Nickel-Kobalt-Mangan-Aluminium (NCMA) sowie NCM mit einem hohen Lithium- und Mangangehalt und hoher Energiedichte (HE NCM). Die Vereinbarung umfasst mehr als 100 Patentfamilien, die in Europa, den USA, China, Korea und Japan angemeldet wurden.

Nickel-Kobalt-Aluminiumoxid (NCA)

NCA-Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien sind seit rund 20 Jahren auf dem Markt. Das Portfolio von BASF an innovativen HED-NCA-Kathodenmaterialien umfasst verschiedene Varianten (Stoffmengenanteil an Nickel von 80 % bis >90 %). Diese Materialien gewährleisten eine hohe Energiekapazität und -dichte sowie eine verbesserte chemische Stabilität und erfüllen so die Anforderungen an Batterien für Elektrofahrzeuge. Führende Hersteller von Elektrofahrzeugen setzen bereits erfolgreich Batterien mit NCA-Produkten von BASF ein.

BASF Catalysts | Nickel Cobalt Aluminum Oxide (NCA)

NCA-Produkte mit hohem Nickelgehalt von BASF kommen bereits heute in Fahrzeugbatterien zum Einsatz. BASF hat in enger Zusammenarbeit mit einem führenden Batteriehersteller die NCA-Variante mit einem Stoffmengenanteil an Nickel von >90 % eingeführt. Zur Steigerung der Batterieleistung und Senkung der Kosten pro Kilowattstunde arbeitet BASF an innovativen Materialien mit einem noch höheren Nickelgehalt, an Technologien zur Dotierung mit verschiedenen Elementen und Beschichtung der Materialien sowie an Prozessinnovationen.

Im Jahr 2017 konnte BASF ihre NCA-Produktionskapazitäten in Japan verdreifachen und damit die steigenden Kundennachfragen erfüllen. In Zusammenarbeit mit ihren Partnern baut BASF ihre globale NCA-Produktion sowie ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten weiter aus. Als Marktführer für NCA ist BASF bestens aufgestellt mit Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt und erfüllt die Anforderungen des schnell wachsenden, weltweiten Markts für Elektromobilität.

Nickel-Kobalt-Manganoxid (NCM)

Das Portfolio von BASF an innovativen HED-NCM-Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien umfasst Verbindungen mit unterschiedlichem Nickelgehalt, die vom herkömmlichen NCM 111 bis hin zu Produkten mit hohem Nickelgehalt, wie NCM 721 und NCM 811, reichen. Für alle Produkte gibt es verschiedene Beschichtungs- und Dotierungsmöglichkeiten, damit sie die kundenspezifischen Anforderungen an erhöhte Sicherheit, längere Lebensdauer, hohe Energiekapazität und -dichte sowie verbesserte chemische Stabilität optimal erfüllen.

Um die im Zuge der Elektromobilität rasant steigende Nachfrage nach Kathodenmaterialien abzudecken, hat BASF ein globales Netzwerk bestehend aus Forschung, Entwicklung und Produktion etabliert und produziert NCM-Kathodenmaterialien in den bestehenden Anlagen in Japan und in den USA. Weitere Anlagen befinden sich in Europa im Bau.

BASF Catalysts | Nickel Cobalt Manganese Oxide (NCM)

Wir arbeiten kontinuierlich an verbesserten Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt mit einem hervorragenden Verhältnis von Kosten pro Kilowattstunde. Dazu zählen beispielsweise Materialien mit einem Nickelanteil von mehr als 80 % inklusiver Dotierung und Beschichtung, die hochleistungsfähig, langlebig und sicher sind. Darüber hinaus arbeitet BASF bei der Entwicklung zahlreicher innovativer und maßgeschneiderter NCM-Produkte für Automobilanwendungen eng mit OEMs und Zellenherstellern zusammen.

Als Vorreiter und Marktführer im Bereich Kathodenmaterialien ist BASF bestens für die weltweit steigende Nachfrage nach Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt für die Elektromobilität gerüstet.

Neben der HED-NCM-Produktfamilie ist BASF ein vom Argonne National Laboratory des US-Energieministeriums (Department of Energy, DOE) lizenzierter Anbieter von patentierten NCM-Kathodenmaterialien, die aus einer einzigartigen Kombination aus lithium- und manganreichen Metalloxiden bestehen. Die Lizenz umfasst das breiteste Spektrum der NCM-Chemie, die sich für den Einsatz in modernen Lithium-Ionen-Batterien eignet.

BASF und das Argonne National Laboratory wurden für diese weltweit gültige Vereinbarung 2010 mit dem „Deals of Distinction“ Award ausgezeichnet. Mit der von der Licensing Executives Society (USA & Canada), Inc., vergebenen Auszeichnung wird das enorme Potenzial dieser Vereinbarung zur Schonung der Umwelt und zur Förderung des Wirtschaftswachstums honoriert.

Kundenspezifische Lösungen

Mit einem der branchenweit umfassendsten Portfolios für Kathodenmaterialien sind wir optimal aufgestellt, um die spezifischen Anforderungen unserer Kunden sowohl heute als auch in Zukunft bestmöglich zu erfüllen.

BASF Catalysts - Battery Materials Hexagons german

HED™-Produkte

  • NCA- und NCM-Kathodenmaterialien mit hoher Energiedichte
  • Nickelgehalt von 60 % bis über 90 %

Produkte der nächsten Generation mit hohen Nickelgehalt

  • Kathodenmaterialien mit sehr hohem Nickelgehalt, ≥ 220 Ah/kg, Ni > 90 %, Co < 5 %
  • Bis hin zu stabilisiertem LNO

Kobaltfreie Kathodenmaterialien

  • NMX mit hohem Nickelgehalt
  • Über-lithiierte, manganreiche Materialien, wie NCM-307

Über herkömmliche Li-Batterien hinaus

  • Forschung an Systemen der nächsten Generation
  • Kathodenmaterialien für lithiumbasierte Anoden und Festkörperbatterien

F&E-Pipeline

Neben der Optimierung von Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien forscht BASF auch an Batteriematerialien und -systemen der nächsten Generation. Dabei ergänzt das Unternehmen seine eigenen Forschungsaktivitäten durch die Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern, Start-ups und Universitäten weltweit. Die Digitalisierung spielt eine entscheidende Rolle bei der Forschung zum Thema Batteriematerialien und treibt diese maßgeblich voran.

Batteriematerialien der nächsten Generation enthalten weniger oder kein Kobalt

BASF Catalysts | Research on All-Solid-State Batteries

Kathodenmaterialien, die wenig bis gar kein Kobalt enthalten, sind eine vielversprechende Materialklasse in unserem Portfolio. Dadurch können wir die Kosten der Batterie senken und unsere Nachhaltigkeitsziele erreichen. In den letzten Monaten haben wir große Fortschritte in unseren Forschungsaktivitäten gemacht, insbesondere in Bezug auf eine wettbewerbsfähige Zyklenstabilität und thermische Stabilität. Aktuell optimieren wir unsere Materialien gemeinsam mit unseren Partnern. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Neuentwicklung in der nächste Automobilplattform bei unseren Kunden aufgenommen wird.

Batteriesysteme der nächsten Generation

BASF Catalysts | Research in Labs

Neben Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien arbeiten wir auch an Komponenten für Batterien der nächsten Generation wie Festkörperbatterien (Solid-State-Batterien). Während herkömmliche Lithium-Ionen-Batterien einen flüssigen Elektrolyten enthalten, der die Lithium-Ionen zwischen der Anode und Kathode leitet, wird diese Aufgabe in Festkörperbatterien von einem anorganischen Feststoff übernommen. Die höhere Wärmebeständigkeit der Batterie ermöglicht eine Nutzung bei höheren Temperaturen – ein großer Vorteil für die Fahrzeughersteller. Doch unser Forschungsinteresse gilt nicht nur der Kathode, sondern auch der Anode. Zusammen mit Sion Power, einem Unternehmen mit Schwerpunkt Batterietechnologie und Sitz in Tucson, Arizona/USA, entwickeln wir Hochenergie-Lithium-Metall-Anoden wie Licerion®. Hier erfahren Sie mehr über Sion Power und Licerion®.

Digitalisierung als Schlüssel zum Erfolg

BASF Catalysts | Electrochemical Testing

Die Digitalisierung führt zu einer grundlegenden Veränderung der Art und Weise, wie wir forschen. Digitalisierung ermöglicht es uns, effizient als ein globales Team zusammenzuarbeiten, und bietet einzigartige Einblicke in die chemische Zusammensetzung von Kathodenmaterialien. Mithilfe von Datenwissenschaften, Simulationen und dem BASF-Supercomputer QURIOSITY gehören kostenintensive und zeitaufwändige Experimente der Vergangenheit an. Außerdem profitieren wir von einem umfassenderen Verständnis der Zusammenhänge zwischen Synthesebedingungen, Materialeigenschaften und Leistungsfähigkeit der Batteriematerialien. Dieses Wissen ist für die Entwicklung besserer Produkte und Produktionsprozesse von zentraler Bedeutung.

Profitieren Sie von unserem umfangreichen akademischen Netzwerk

BASF Catalysts | BELLA Members in Lab

Im Rahmen unseres wissenschaftlichen Netzwerks für Elektrochemie und Batterien beteiligt sich BASF auch an der Entwicklung neuartiger und verbesserter Materialien. Hier kooperiert das Unternehmen beispielsweise mit dem Karlsruhe Institut für Technologie (KIT) und dem gemeinsam finanzierten Labor BELLA (Batteries and Electrochemistry Laboratory). BELLA verbindet Grundlagenarbeit mit anwendungsorientierten Projekten zu Materialien und Zellenkomponenten für Batterien der nächsten Generation. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Zusammen mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Partnern aus der Wirtschaft führt BASF außerdem zahlreiche Forschungsprojekte durch und setzt diese gemeinsam um. Diese Projekte werden zum Teil vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie öffentlich gefördert.

Lizenzierung

Wechselseitige Lizenzvergabe

BASF und Umicore haben eine richtungsweisende nicht-exklusive Patentvereinbarung abgeschlossen, die auf der herausragenden Expertise beider Unternehmen in Sachen Produkttechnologie aufbaut. Zur Erfüllung der technischen Anforderungen von Kunden können beide Unternehmen somit auf ein breiteres Angebot an IP-geschützten Technologien rund um Themen wie chemische Zusammensetzung, Pulvermorpholiogie und chemische Stabilität zurückgreifen.

Die Vereinbarung gilt für mehr als 100 Patentfamilien für Kathodenmaterialien (CAM) sowie deren Vorprodukte (PCAM), die in Europa, den USA, China, Korea und Japan angemeldet wurden. Hierzu zählen chemische Verbindungen wie Nickel-Kobalt-Mangan (NCM), Nickel-Kobalt-Aluminium (NCA), Nickel-Kobalt-Mangan-Aluminium (NCMA), LCO sowie NCM mit einem hohen Lithium- und Mangangehalt und hoher Energiedichte (HE NCM).

Die Vereinbarung ermöglicht es beiden Parteien, ihre Materialien besser an die zunehmend individuellen und komplexen Kundenanforderungen bei Batteriezellen und deren Anwendung anzupassen.

Unterlizenzierung

BASF ist der einzige Lizenznehmer der wegweisenden Patente von ANL für NCM-Kathodenmaterialien und hat das Recht, Unterlizenzen zu erteilen. Wir verfolgen eine Unterlizenzierungsstrategie für andere Akteure in der Branche, damit NCM-Kunden ihr Geschäft unter voller Achtung des geistigen Eigentums und technologischer Innovationen fortführen und Endverbraucher von diesen Innovationen profitieren können. Kunden können so die von lizenzierten Lieferanten bereitgestellten, vorhandenen Produktplattformen ungehindert weiternutzen.

Verfügbare Lizenzen der Argonne National Laboratory (ANL) für Nickel-Kobalt-Mangan (NCM):

Lizenznehmer ANL-NCM (Benutzer):

  • General Motors
  • LG Chem

Unterlizenznehmer ANL-NCM (Material):

  • Umicore
  • Pulead
  • Hunan Changyuan Lico Co., Ltd
  • Hunan Reshine
  • L&F
  • Ningbo Ronbay
  • Brunp Recycling
  • Ecopro
  • LG Chem
  • XTC New Energy Materials (Xiamen) Ltd.
  • POSCO ES Materials
  • Beijing Easpring Material Technology
  • Guizhou Zhenhua E-Chem
  • GEM Co., LTD.

Nickel-Metallhydrid-Batterien (NiMH)

Als Erfinder der Nickel-Metallhydrid-Batterie (NiMH) haben wir ein führendes Patentportfolio geschaffen und entwickeln auch weiterhin modernste Technologien. BASF hat über ihre Tochtergesellschaft Ovonic Battery Company, Inc., Lizenzvereinbarungen und andere strategische Partnerschaften mit wichtigen Unternehmen weltweit geschlossen. Die nachstehende Liste ist ein Auszug der Unternehmen, die im Rahmen von Vereinbarungen zu unserer firmeneigenen NiMH-Batterietechnologie, zu Lithium-Ionen-Kathodenmaterialien sowie zu Herstellungsverfahren lizenziert sind.

Lizenznehmer:

  • ARTS Energy
  • Canon
  • Cobasys
  • Daido Steel
  • Energizer
  • FDK Corporation
  • Furukawa
  • Gold Peak Batteries
  • GS-Yuasa
  • Guangzhou Great Power Energy & Technology Co., Ltd.
  • Harding Energy
  • Henan Huan Yu Group Co. Ltd.
  • Hitachi Maxell
  • Hyundai
  • J&Y Technologies
  • KAN BATTERY
  • Kawasaki Heavy Industries
  • Lexel
  • McNair
  • Nan Ya Plastic
  • Panasonic – PEVE
  • Rare Earth Ovonic
  • Saft
  • Samsung
  • Sanoh
  • Sanyo Electric Co.
  • Shenzhen EPT Battery Co., Ltd.
  • Shenzhen GREPOW Battery Co., Ltd.
  • Shenzhen High Power Tech Co.
  • Sovlux Battery
  • TMK
  • Toshiba Battery
  • TWD Battery
  • Union Suppo Battery Company
  • USABC
  • Varta Microbattery
  • Walsin
  • Yi Yang Corun Battery Co. Ltd

Lizenznehmer von BASF erhalten über die Tochtergesellschaft Ovonic Battery Company, Inc. ein Zertifikat, das sie als autorisierten Hersteller von NiMH auszeichnet.

Vorprodukte für Kathodenmaterialien

Zu den lizenzierbaren Patenten gehören Ni-haltige Mischmetallhydroxide, die auch als Kathodenmaterialien für NiMH-Batterien dienen können.

Lizenznehmer:

  • Freeport Cobalt

Contact an Expert

Headshot of Valeria Astuni
Valeria Astuni Executive Account Manager, Precious Metal Heterogeneous Catalysts
Get in Touch
Virginie Lanver
Get in Touch
Sebastian Storck
Get in Touch
Lukasz Karwacki
Get in Touch
Kirsten Braunsmann
Get in Touch
Headshot of Nancy Ren
Nancy Ren Asia & Australia
Get in Touch
Headshot of Ben Browning
Ben Browning Europe & Africa
Get in Touch
Headshot of Adam Lazewski
Adam Lazewski Americas
Get in Touch
Headshot of Sanjay Bineewale
Sanjay Bineewale Head of Sales – Process Catalysts, South Asia
Get in Touch
Headshot of Mark Foerch
Mark Foerch Precious Metal Thermocouple Recycling
Get in Touch
Arshad Khokher
Get in Touch
Emmanouil Smaragdis
Get in Touch
Hernando Salgado
Get in Touch
James Havers-Strong Sales, Americas
Get in Touch
Leo Qi Sales, Asia Pacific
Get in Touch
Headshot of Manish Mehta
Manish Mehta Regional Technology Manager, Adsorbent Solutions
Get in Touch
Sarah Engeßer Communications Manager, Battery Materials, Europe
Get in Touch
Paul Warkentin Communications Manager, Battery Materials, North America
Get in Touch
Sophie Lyu Communications Manager, Global Battery Materials, Asia-Pacific
Get in Touch
Patrick Sprinkle Engineering Lead, Pyrometers
Get in Touch
Torsten Bünnagel Global Applied Technology Manager
Get in Touch
Headshot of North America
North America Trading Desk
Get in Touch
Headshot of Europe
Europe Trading Desk
Get in Touch
Headshot of Asia Pacific
Asia Pacific Trading Desk
Get in Touch
Jonny Duncan
Get in Touch
Will Thomas
Get in Touch
Eric Wang
Get in Touch
Cathal Prendergast
Get in Touch
Kumar Pole
Get in Touch
Yasufimi Takahashi
Get in Touch
Amanda Colyer
Get in Touch
Kate Silvestri
Get in Touch
Dr. Anton Wiebe Research Scientist
Get in Touch
Dr. Panneerselvam Marudhachalam Global IP and License Management - Battery Materials
Get in Touch
Rochelle Dede Assistant General Counsel, Intellectual Property
Get in Touch
Rochelle Dede 知识产权助理总法律顾问
Get in Touch
Dr. Panneerselvam Marudhachalam 电池材料全球知识产权和许可管理
Get in Touch
Headshot of Sabeeth Srikantharajah
Sabeeth Srikantharajah Global New Business Development Manager
Get in Touch
Headshot of Mark Schmalfeld
Mark Schmalfeld Global Marketing Manager, Refining Catalyst
Get in Touch
Headshot of Xin Qi
Xin Qi Global Business Manager Additive
Get in Touch
Headshot of Gad Eidels
Gad Eidels Global Product Manager, Adsorbent Solutions
Get in Touch
Headshot of Haitao Feng
Haitao Feng Technology Manager, Greater China for Nickel, Copper, Alumina and Specialty Catalysts
Get in Touch
Headshot of Dr. Bert Sandee
Dr. Bert Sandee Technology Manager EMEA, for Nickel and Copper Catalysts
Get in Touch
Headshot of Dr. Radu Craciun
Dr. Radu Craciun Technology Manager Americas
Get in Touch
KH Lee
Get in Touch
John Grossi Technical Sales Manager, Industrial Solutions
Get in Touch
Headshot of Mark Foerch
Mark Foerch Sales Manager, Temperature Sensing, EMEA & Asia
Get in Touch
Headshot of Louisa DeGroen
Louisa DeGroen Global Sales Manager
Get in Touch
Robert Plundo Technology Manager for Precious metal Catalysts, and Nickel catalysts excluding Nickel droplet
Get in Touch
Headshot of Dr. Mathias Feyen
Dr. Mathias Feyen Marketing and Technology Manager, Europe
Get in Touch
Dr. Matthias Kern Global, Marketing Management, Nickel Catalysts
Get in Touch
Headshot of Dr. Kaidi Breiten
Dr. Kaidi Breiten Global Marketing Manager – Alumina & Specialty Catalysts
Get in Touch
Dr. Mario Soorholtz Global Marketing Manager, Copper Catalysts
Get in Touch
Felix Liang Sales, Asia Pacific
Get in Touch
Headshot of Andreas Spiegel
Andreas Spiegel
Get in Touch
Headshot of Elliott Ethridge
Elliott Ethridge Business Manager Battery Recycling
Get in Touch
Headshot of Frederik Kuhn
Frederik Kuhn Global Business Manager Battery Recycling
Get in Touch
Headshot of John Grossi
John Grossi Global Sales Manager for Industrial Products
Get in Touch
Headshot of Michele Smiley
Michele Smiley Senior Manager, Global Communications for Catalysts
Get in Touch
Headshot of Dr. Margaret Greene
Dr. Margaret Greene Global Market Manager, Adsorbents Solutions
Get in Touch
Bob Zeiss Sales, Americas
Get in Touch
Adrian Crosman Sales, Europe, Middle East, and Africa
Get in Touch
Hao Chen Sales, China
Get in Touch
Headshot of Dr. Hiu Ping CHU
Dr. Hiu Ping CHU Global Marketing Manager
Get in Touch
Rainer Steeg Specialist for Prereforming and Methanation
Get in Touch
Alexander Mull Specialist for Prereforming and Methanation
Get in Touch
Headshot of Germain Kons
Germain Kons Marketing Manager, Olefin Purification
Get in Touch
Dirk Hensel Global Marketing and Technology Manager
Get in Touch
Catalysts Web Team
Get in Touch
Headshot of Artem Vityuk
Artem Vityuk Global Market Manager, Alumina, Catalyst Intermediates and Compressed Air
Get in Touch
Headshot of Dr. Hans Donkervoort
Dr. Hans Donkervoort Global Marketing Manager – Precious Metal Powder Catalysts
Get in Touch